Inspektion von Industrieanlagen mittels Drohne

Fackelbeflug_Industrieanlagen

Die Inspektion von Industrieanlagen ist bisher mit einem Stillstand der entsprechenden Anlagen verbunden. Das ist kostenintensiv. Unsere Drohnen bieten in Kombination mit einer hochauflösenden Kamera und anderer Sensortechnik ein hervorragendes Werkzeug und eine Alternative bzw. Erweiterung zu herkömmlichen Methoden, um einen Stillstand bestimmter Anlagen zu vermeiden.
Der Einsatz von Drohnen in unwegsamen Gelände oder schwer zugänglichen Anlagen ist unkompliziert und schnell zu realisieren. Der Vorteil liegt auf der Hand. Der Einsatz von Industriekletterern, Kränen, Hebebühnen und Helikoptern ist zeitaufwändig und in den meisten Fällen um ein Vielfaches teurer. Durch den flexiblen Einsatz von Drohnen kann außerdem ein deutlich geringerer Zeitaufwand eingeplant werden.

Beispiel: Beflug 200 Meter Kamin

Durch die visuelle Inspektion an beispielsweise mehreren Kaminen über 150 Meter, kann sich der Projektleiter bzw. Entscheider vor Ort einen schnellen Überblick verschaffen, ob und welche Schäden z. B. nach Stürmen und Unwettern in großen Höhen entstanden sind.
Eine Sichtprüfung vom Boden ist ungenau. Dadurch kommen unsere Drohnen zum Einsatz. Sie sind in der Lage, mit hochauflösenden Fotos von bis zu 36 Millionen Pixeln schnelle Ergebnisse zu liefern. Das setzt auf Grund der unterschiedlichen Windverhältnisse in großen Höhen fundierte Flugerfahrung voraus.

„Kinderleichtes Fliegen“ – nur ein Marketingversprechen

Die Hersteller versprechen kinderleichtes Fliegen. Allerdings ist das unrealistisch, denn beispielsweise an einem Kamin herrschen unterschiedliche Temperaturen und Windgeschwindigkeiten am Boden sowie in großen Höhen. Das heißt: diese unterschiedlichen Bedingungen können massive Auswirkung auf die Leistung der Akkus und damit auf die Flugzeiten haben.
Aus Flugzeiten von etwa 15 Minuten am Boden (0-50 Metern) werden bei größeren Temperaturschwankungen und hohen Windgeschwindigkeiten in 200 Metern schnell weniger als 10 Minuten reine Flugzeit. Deshalb fliegen bei Eight Wings nur erfahrene Piloten. Wir haben einen hohen Anspruch, um die gesetzten Ziele des Kunden zu realisieren. Piloten mit Erfahrung sind deshalb obligatorisch, sonst wird die Drohne im Industriegelände zum Sicherheitsrisiko.

Dokumentations- und Wartungsflüge mit Drohnen

Industrieanlagen, Kraftwerke, Teile von Großtechnischen Anlagen unterliegen strengen Sicherheitsvorschriften nach DIN 31051. Sie unterliegen damit einem regelmäßigen Prüfintervall, denn die Instandhaltung umfasst nach DIN 31051 „Maßnahmen zur Bewahrung und Wiederherstellung des Soll-Zustandes sowie zur Feststellung und Beurteilung des Ist-Zustandes von technischen Mitteln eines Systems“.
Mit den entsprechend ausgestatteten Drohnen können Areale autonom abgeflogen werden. Auf Grund der Liveübertragung ist es dem zuständigen Prüfingenieur möglich, die Daten in Echtzeit zu erhalten und einzusehen. Der Vorteil liegt auf der Hand. Der Pilot kann auf Wünsche des Ingenieurs vor Ort sofort eingehen und reagieren.
Thermografie mittels Drohnen in Industrieanlagen
Raffineriefackeln, Solaranlagen, Windräder oder gesamte Industrieanlagen können mit Wärmebildkameras beflogen werden. Dadurch lassen sich Wärmelecks, ein Defekt an elektronischen Bauteilen, Strukturschäden oder anormale Hitzewerte erfassen.
Die erstellten hochauflösenden Luftaufnahmen oder Daten durch eine Wärmebildkamera finden im Anschluss Verwendung in Gutachten, Thermografieberichten oder ähnlichen Berichten.

Unsere Leistungen in der Inspektion von Industrieanlagen im Überblick

Eight Wings unterstützt Sie bei der visuellen Inspektion von Anlagen und Anlagenteilen. Wir liefern Ihnen hochauflösendes Bildmaterial und Wärmebilddaten, die zur Lokalisierung von Schäden und Schwachstellen führen.
Wir fliegen schwer zugängliche Anlagen oder Objekte schnell und präzise an. Unsere Inspektionsdrohnen erstellen in kürzester Zeit Daten von hoher Qualität.
Möglich ist dieser Einsatz durch leistungsfähige Kopter mit technischen Anpassungen sowohl des Kopters, als auch der eingesetzten Kameras. Gleichzeitig können Industrieanlagen durch vorab programmierte Kontrollpunkte vollautomatisch abgeflogen werden.
Strommasten, Kraftwerke, Brücken, Staudämme, Fackelanlagen, Windkraftanlagen sind technische Anlagen und Bauwerke, die strengen Sicherheits- und Wartungsvorgaben unterliegen. Deshalb sind permanente Inspektionen obligatorisch. Dadurch sparen Sie mit Eight Wings Zeit und Geld.

Professionelle Technik

Unter Einsatz von professionellen Kameras mit einer Auflösung zwischen 24 und 36 Millionen Pixel entstehen hochauflösende Luftbildaufnahmen. Dadurch können Sie Industrieanlagen wie Schornsteine, Windkraftanlagen, Strommasten oder Brücken einer detailgenauen Prüfung und Inspektion unterziehen. Korrosionsschäden, Risse oder brüchiges Mauerwerk sind deshalb in kürzester Zeit lokalisiert. Unter Einsatz einer Wärmebildkamera kann außerdem der Wärmefluss von Gebäuden überprüft werden. Eight Wings berät Sie außerdem bei Projekten, die einen Einsatz von UAV Systemen verlangen. Wir besprechen mit Ihnen, wo ein Einsatz sinnvoll ist.

Zusammenfassung: Wo kommen Drohnen bei der Inspektion zum Einsatz?

EON_Kraftwerk_Irsching_Inspektion_Industrieanlagen_Eight_Wings

  • Industrieanlagen
  • Solaranlagen
  • Windkraftanlagen
  • Gleis- und Bahnanlagen
  • Raffinierfackeln, Kamin, Kühltürme und Leitungen
  • Werkshallen
  • Fabriken
  • Firmengelände
  • Hochstrommasten, Freileitungen, Sendemasten
  • Brücken

Zum Seitenanfang