Inspektion von Bauwerken

Bauwerksanalysen und Inspektionen mit Hilfe von Drohnen sind eine kostengünstige und effiziente Alternative oder Ergänzung zu derzeitigen Zugangsmöglichkeiten mit Hebebühne, Gerüst und Kränen. Türme, Brücken, Gleisanlagen, Kamine, Funkanlagen oder andere schwer zugängliche Stellen sind dadurch schneller erreichbar. Aus diesem Grund können UAV mit unterschiedlichen Sensorsystemen kostengünstiger eingesetzt werden.

Inspektion von Bauwerken mit UAV

Inspektion von Bauwerken sind oft zeitintensiv und teuer. Dafür notwendige Absperrungen, Sicherheitspersonal, Einrüstungen, Hubwagen, Kräne und Sperrung des Verkehrs sind teils unverzichtbar, um eine Inspektion zu realisieren. In Ballungsgebieten ist das tägliche Realität. Doch um den Zustand eines Bauwerkes, einer Immobilie bestimmen zu können, sind regelmäßige Inspektionen notwendig. Nur sie gibt über den Zustand und die Schäden Auskunft.
Hinzukommen Fragen der Sicherheit. Unentdeckte Schäden sind ein Sicherheitsrisiko. Das gilt insbesondere bei Brücken, Türme, Kirchen und andere hohe Gebäude. Eine beschädigte Fassade eines alten Hauses oder beschädigte Lüftungsfenster eines 200 Meter Kamins können schnell ein Sicherheitsrisiko sein.
Diese Schäden bleiben vom Boden aus unerkannt und müssen auf „Augenhöhe“ inspiziert werden.

Inspektion und Bauwerksanalysen von Bauwerken/Hochbauten

Drohnen sind für diese Aufgabe prädestiniert, denn sie liefern mit hochauflösenden Fotos dem Auftraggeber bereits vor Ort einen schnellen Überblick. Voll- oder Mittelformatkameras haben mit bis zu 45 Megapixel eine enorme Auflösung. Dadurch sind kleinste Risse und Beschädigungen an Türmen, Brücken, Dächern, Fassaden sichtbar und können dokumentiert werden. Betonabbruch, Erosion, Auswaschungen, Ausblühungen des Betons, gerissene Ziegel, beschädigte Fugen und Verwitterung sind mit Luftaufnahmen gut zu erkennen. Wärmekameras offenbaren Wärmeverluste und lassen auf beschädigte Dämmungen, Ventile oder Leitungen schließen.
Wie bei herkömmlichen Verfahren sind weiträumige Absperrungen und ein aufwendiges Projektmanagement für den Einsatz von Drohnen nicht erforderlich. Dadurch können Inspektion sehr flexibel und mit weniger Personalaufwand erledigt werden.
Diese effiziente und professionelle Lösung bietet mehr Möglichkeiten als bisherige Herangehensweisen. Dadurch können Drohnen für die zerstörungsfreie Prüfung (DIN 1076) eine sinnvolle Ergänzung sein oder bisherige Verfahren teilweise ersetzen.

Vorteil: Brücken, Kamine, Dächer oder andere Hochbauten mit Drohnen untersuchen

Bei Hochbauten wie Türmen, Kaminen, Brücken, Kirchen, Staudämmen besteht die Möglichkeit der Inspektion, ohne beispielsweise eingeschränkte Funktionalität. Darum ist ein Abschalten in den meisten Fällen unnötig. An kritischen Bauwerken wie beispielsweise einer Industriefackel kann es vorkommen, dass bestimmte Bereiche auf Grund der hohen Wärmeabstrahlung im laufenden Betrieb nur aus großer Entfernung angeflogen werden können. Durch den Einsatz einer Kamera mit Zoom liefern wir auch von diesem Teil der Anlage hochauflösende Fotos. Dagegen wäre das für andere Einsatzkräfte nicht realisierbar, da Sicherheit und Gesundheit höchst gefährdet wären.
Der Beflug von Hochbauten setzt deshalb Fingerspitzengefühl und Erfahrung voraus und darf keinesfalls autonom erledigt werden. Eight Wings bringt diese Erfahrung mit und bietet seinen Kunden eine transparente Planung, sichere Flugphase und Auswertung.
Diese Aufgaben erledigen wir mit erfahrenen Piloten und Drohnentechnik, die bereits zig Flugstunden störungsfrei zum Einsatz kam. Deshalb können Sicherheitsrisiken für den Auftraggeber, Eigentümer oder Betreiber auf ein Minimum reduziert werden.

Inspektion mit Wärmebildkameras

Raffineriefackel - aufgenommen mit einer Wärmebildkamera

Der Einsatz von thermografischen Kameras an Drohnen ist eine effiziente und kostengünstige Möglichkeit Schäden an Fassaden, Isolierungen, Leitungen und Solarmodulen zu lokalisieren. Erst ab einer Temperatur von 525 Grad Celius sind Teile der Wärmestrahlung für das menschliche Auge sichtbar. Deshalb sind schadhafte Zellen von Solarmodulen mit bloßem Auge nicht sichtbar.
Durch den Einsatz einer Wärmebildkamera können Wärmelecks, Wärmebrücken und Schäden sowie Mängel an der Isolierung eines Gebäudes lokalisiert werden.

Leistungen von Eight Wings bei der Inspektion von Bauwerken mit Drohnen

Eight Wings unterstützt Sie bei der Inspektion und Zustandsbewertung von Hochbauten wie Türme, Kaminen, Kessel, Kirchen, denkmalgeschützter Gebäude und Dächern sowie bei der Lokalisation von Schäden an Fassaden.
Wir planen für Sie die Flugstrecken und holen im Voraus die erforderlichen Freigaben durch die zuständige Luftfahrtbehörde ein.
Vor Ort haben Sie die Möglichkeit live dabei zu sein, wenn der Inspektionsflug am Bauwerk durchgeführt wird und unser Pilot Schadstellen dokumentiert. Somit haben Sie die Möglichkeit, direktes Feedback zu geben.
Durch unser Erfahrungen und die technische Ausrüstung mit unterschiedlichen Kamerasystemen und Wärmebildkameras sind wir in der Lage Schäden auch an schwierig zugänglichen Stellen zu lokalisieren.
Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie weitere Informationen über die Möglichkeiten der Inspektion von Hochbauten wie Türme, Funkanalgen, Dächer, denkmalgeschützte Gebäude, Immobilien mit Drohnen erfahren möchten.

Zusammenfassung: Inspektion von Bauwerken mit UAV Systemen

  • Baustellen
  • Fassaden
  • Dächer
  • Uferbefestigungen wie Dämme
  • Staudämme
  • Schleusen
  • Schiffshebewerke
  • Aquädukte
  • Brücken
  • Burgen
  • Schlösser
  • Denkmäler
  • Fernmeldemasten
  • Hochhäuser